Donald-Club
"Eine kleine Spende für die Musik?" - "Musik? Na gut, für eine Spende nehme ich sogar Hip-Hop in Kauf."
zitiert aus »Das Vermächtnis der Gräfin«, übersetzt von Jan Gulbransson
Donald-Club » Disney-Comic-Künstler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Navigation
Statistik | Startseite

Inhalt
Reiche, Volker
Autor: Alessandro Datum: 25.10.2005 00:13
Klicks: 1367
Versionen: 6 | letztes Update: 20.06.2006 00:10 von Alessandro
Volker Reiche, einer der wenigen deutschen Disney-Zeichnern, wurde am 31. Mai 1944 geboren und wuchs in Hessen und Bayern auf. Nachdem er 1964 sein Jura Studium absolvierte endteckte er nach langer Zeit wieder seine Vorliebe fürs Zeichnen. In dieser Zeitepoche beschäftigt er sich viel mit Comics, u.a. mit Carl Barks Comics. In den folgenden Jahren zeichnete er einige Donald Duck Geschichten, hörte aus diversen Gründen damit aber schnell auf. So existieren nur sehr wenige Geschichten aus Reiches Feder über das Entenhausener Universum. Seitdem beschäftigt er sich überwiegend mit seiner eigenen Comic-Reihe, an der STRIZZ, die täglich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erscheint. Seine derzeit einzige Verbindung zu den Ducks ist sein Ehrenmitgliedsposten bei der D.O.N.A.L.D. Für jene Organisation zeichnete er 2003 eine Illustration zu einem Vortrag (siehe Abb.). Weiterhin bitten viele seine Fans einen Entenhausener für sie zu zeichnen, was ihm nach 25 Jahren oft nicht leicht fällt.

Zeichenstil
Er ist bekannt durch seinen recht einfachen Stil ohne viel Details. Dies zeigt er auch in der Strizz, in der die Figuren ohne viel Ausarbeitung zu Recht kommen. In einem Interview meinte er, die Leser hätten die Aufgabe sich ihre Figuren selber ein Stück weit vorzustellen und den Comicfiguren das Leben "einzuhauchen".

deutsche Publikationen über und mit Volker Reiche
bisher 4 STRIZZ-Ausgaben, geplant ist eine HoF-Buch - derzeit Arbeiten aufgrund mangelnden Materials eingestellt
zur Diskussion im Forum
ABC
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH