Donald-Club
Peng! Du bist hypnotisiert! Du stehst unter meinem Einfluß! Du bist ein gutherziger Kapitalist. Du schenkst mir heut einen Sack voll Geld.
zitiert aus »Das Hypnotisier-Spiel«, übersetzt von Dr. Erika Fuchs
Donald-Club » Interaktiv » Zeichen-Forum » Suche gute Stifte zum Comics zeichnen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Suche gute Stifte zum Comics zeichnen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Suche gute Stifte zum Comics zeichnen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hi!
Ich zeichne jetzt schon seit ein paar Monaten Comics, hauptsächlich die Cover-Bilder der SLsM-Reihe. Allerdings mache ich das nur mit Bleistiften, heißt, die Bilder sind dann mehr so Bleistiftzeichnungen. Jetzt wollte ich als Anfänger mal fragen, welche Stifte am besten geeignet sind, um auch ganze Comicseiten zu zeichen und diese dann auch bunt auszumalen. Ich hab da leider keine Ahnung, welche Stifte man dafür braucht (gibt's da spezielle Comic-Stifte oder sind normale Buntstifte am besten?).
Vielen Dank im Vorraus!

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"
22.04.2016 12:19 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Ehapa-Shop
Zum Anfang der Seite springen

Egmont Ehapa
Gruben-Gustel   Zeige Gruben-Gustel auf Karte Gruben-Gustel ist männlich
Elementary my dear, Watson!


images/avatars/avatar-2367.jpg

Dabei seit: 29.12.2010
Beiträge: 817
Herkunft: Essen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Erstmal brauchst du einen vernünftigen Bleistift, um dann später zu die Outlines zu zeichnen gibt es verschiedene Methoden. Ganz klassisch wäre die Feder, die kleckert aber immer ein wenig. Man kann mit verschiedenen dicken Finelinern arbeiten oder sich ein Set von Tuschestiften zulegen, da gibt es auch verschiedene Formen der Spitze.
Koloriert wird dann die gescannte Seite für gewöhnlich am Computer, man kann natürlich auch analog arbeiten, dann ist Aquarell üblich.

__________________
Quis custodiet ipsos custodes? – Juvenal/ Watchmen
22.04.2016 14:00 Gruben-Gustel ist offline E-Mail an Gruben-Gustel senden Beiträge von Gruben-Gustel suchen Nehmen Sie Gruben-Gustel in Ihre Freundesliste auf
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Rosa-Fan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Aha. Vielen Dank! Dann kommt für mich eher die Aquarell-Variante in Frage, da ich keinen Scanner habe. Kannst du mir denn noch gute Tuschestifte empfehlen? Und mit Aquarell meinst du da Wasserfarben oder diese Aquarell-Buntstifte?

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rosa-Fan: 22.04.2016 17:02.

22.04.2016 16:28 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Jano   Zeige Jano auf Karte Jano ist männlich
Endlich der fünfte Zylinder!


images/avatars/avatar-2161.jpg

Dabei seit: 08.01.2005
Beiträge: 1.735
Herkunft: Nähe Frankfurt/M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Wenn man das tatsächlich von Hand machen möchte, eignen sich für die Farben am ehesten Copic-Marker, die haben eine Pinselspitze und sind speziell dafür konzipiert. Man braucht aber schon etwas Übung, damit das gescheit aussieht und die Dinger sind ziemlich teuer.

__________________
Neue Website

"So leicht könnt ihr Batman nicht abhangen, Leute!" - "Hängen! Richtige Aussprache ist wichtig!" - "Danke, Batman!"

22.04.2016 19:37 Jano ist offline E-Mail an Jano senden Homepage von Jano Beiträge von Jano suchen Nehmen Sie Jano in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Jano in Ihre Kontaktliste ein
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Rosa-Fan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ahja. Ok. Danke! Eine Preisgünstigere Variante gibt's wohl nicht, oder?

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rosa-Fan: 23.04.2016 13:16.

23.04.2016 13:11 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Rosa-Fan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hab jetzt mal ein bisschen geguckt und die Stifte hier gefunden:

http://www.amazon.de/Staedtler-pigment-s...estifte+schwarz

Weiß jemand, ob diese Stifte brauchbar sind oder verschmieren die dann beim ausmalen?

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"
23.04.2016 13:36 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Huwey
I TL 3092-2P muss veröffentlicht werden!

Dabei seit: 15.03.2016
Beiträge: 9

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ich halt' mich momentan noch mit den typischen Stabilo Finelindern über Wasser. Auch ganz gut, und (!) billig!

__________________

23.04.2016 22:30 Huwey ist offline Beiträge von Huwey suchen Nehmen Sie Huwey in Ihre Freundesliste auf
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Rosa-Fan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ahja. Gut, Danke!

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"
27.04.2016 15:21 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Yassen Greduckovich   Zeige Yassen Greduckovich auf Karte Yassen Greduckovich ist männlich
Fantastilliardär


images/avatars/avatar-2478.jpeg

Dabei seit: 26.04.2009
Beiträge: 1.596
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ich benutze zum nachziehen der Bleistiftzeichnungen Stifte von Faber Castell, auf denen "PITT artist pen" steht. Das ist wasserfeste, lichtbeständige Tusche, heißt sie verwischt nicht, wenn du mit Wasserfarben, Markern, Filzstiften oder schwitzigen Händen drüber gehst. Dafür solltest du allerdings dickeres Papier nutzen, jedenfalls kein Druckerpapier, da sich die Tinte sonst in das Blatt saugt und unschön verläuft.
Copic Marker habe ich auf Grund des Preises nie benutzt. Grundsätzlich kannst du natürlich mit allem ausmalen, was du findest. Normale Filzstifte sollten auch erstmal ihren Dienst ordnungsgemäß erfüllen, danach kannst du immer noch sehen, ob du später auf hochpreisigere (wenn auch natürlich hübschere) Alternativen umsteigst.

Bei Tinte und Feder ergibt sich neben dem Problem des Kleckerns auch oben genanntes einsaug-Problem der Tinte. Meiner Erfahrung nach sogar wesentlich stärker als bei den genannten Stiften. Außerdem ist eine Feder schwieriger zu handhaben und erfordert natürlich auch jedes Mal eine, wenn auch nur kurze, Vor- und Nachbereitung.
Stabilo-Fineliner sind nicht wasserfest und beim Scannen nicht schwarz und meiner Erfahrung nach auch nicht mehr oder kaum noch schwarz zu bekommen. Ich hatte jedenfalls immer graustufige Ränder an den Outlines, die beim digital kolorieren sehr unschön auffallen und nur mühsam zu entfernen sind.

Die verlinkten Stifte sehen übrigens für meine Augen geeignet aus. Wichtig ist eben lichtbeständig und wasserfest. Von den Stärken her sieht auch alles gut aus, wobei das natürlich auch am individuellen Bedarf festzumachen ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Yassen Greduckovich: 13.05.2016 19:47.

13.05.2016 19:43 Yassen Greduckovich ist offline Beiträge von Yassen Greduckovich suchen Nehmen Sie Yassen Greduckovich in Ihre Freundesliste auf
Yassen Greduckovich   Zeige Yassen Greduckovich auf Karte Yassen Greduckovich ist männlich
Fantastilliardär


images/avatars/avatar-2478.jpeg

Dabei seit: 26.04.2009
Beiträge: 1.596
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Kleines Update: Ich habe mir die oben verlinkten Stifte von Staedtler mittlerweile gekauft. Die Stifte sind durchaus brauchbar... in den Amazonbewertungen kommen sie teils mittelmäßig weg, wohl, da es wesentlich hochpreisigere Stifte von Copic (für ca. 35€) gibt, welche wesentlich besser sein sollen. Teils wegen Qualitätsmängeln, es sollen wohl Stifte sehr schnell leer gewesen oder gleich leer geliefert worden sein.
Nun gut, meine Stifte sind weder leer noch eingetrocknet gekommen und bislang auch trotz offen liegen lassen nicht eingetrocknet. Stattdessen sind sie sehr schön deckend schwarz, mindestens so gut, wie meine Vergleichsprodukte von Faber Castell, s.o.. Besonders positiv ist die Breite der Stifte, eher gesagt ihre dünnen Spitzen. Warum Faber-Castell einen Pinselstift mit verkauft, aber der dünnste Fineliner immer noch bestimmt 0,3mm dicke Linien macht, wollte mir bisland nicht einleuchten. Jetzt habe ich mit 0,05, 0,1 und 0,2mm Stifte, die merklich detailreichere, feine Ausarbeitungen erlauben. Bislang auch zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Für den äußerst geringen Preis von unter 10€ würde ich eine Kaufempfehlung für die Staedtler Fineliner ausprechen angetan
30.05.2016 11:14 Yassen Greduckovich ist offline Beiträge von Yassen Greduckovich suchen Nehmen Sie Yassen Greduckovich in Ihre Freundesliste auf
Rosa-Fan
Schuhputzer


Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Rosa-Fan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Habe mich auch für die Stifte von Faber Castell entschieden und bin sehr zufrieden damit.
Jetzt aber noch eine ganz andere Frage:
Ich bin auf der Suche nach wirklich guten Buntstiften (nicht für Comics, sondern für ein Landschaftsbild). Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich als Grundfarbe zum Beispiel gelb nehme und dann darüber braune Striche als Gras male. Die Farben sollen wirklich leuchten und es soll eine große Auswahl an verschiedenen grau, blau, gelb, braun und grün -Tönen geben.
Vielen Dank im Vorraus!

__________________
"Wer ersetzt mir mein kostenloses Essen?"
09.11.2016 10:38 Rosa-Fan ist offline Beiträge von Rosa-Fan suchen Nehmen Sie Rosa-Fan in Ihre Freundesliste auf
Donald_Duck34 Donald_Duck34 ist männlich
Staubwischer


Dabei seit: 26.09.2016
Beiträge: 43
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ich zeichne am allerliebsten mit dem Stabilo GREENgraph (Größe: HB = 2 1/2).
06.12.2016 16:10 Donald_Duck34 ist offline E-Mail an Donald_Duck34 senden Homepage von Donald_Duck34 Beiträge von Donald_Duck34 suchen Nehmen Sie Donald_Duck34 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Donald-Club » Interaktiv » Zeichen-Forum » Suche gute Stifte zum Comics zeichnen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH